Fairy Well

  

Bestimmt mein erstes C64-Game, welches ich durchspiele (hey, mein bester Kumpel hatte früher einen Amiga, keinen C64. Nicht meine Schuld! ;) ). Ist schon ziemlich gut gemacht und es ist erstaunlich, was man alles auf so eine 16KB Cartdrige rauf bekommt. Beeindruckend finde ich vor allem, dass die Levels alle zufallsgeneriert sind, es aber trotzdem nie Stellen gibt, die quasi unschaffbar sind. Da ist auf jeden Fall ne Menge Arbeit in den Generator geflossen.

Im Spiel spielt man als eine von drei Feen (die symbolisieren wohl drei unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Eine von den Feen hat nämlich nur eine SEHR geringe Angriffsreichweite), deren Aufgabe es ist, andere Feen zu retten. Dafür muss man in den Dungeons je drei Kristalle finden und zum Abschluss noch einen Endboss besiegen. Die Steuerung ist äußerst präzise, so dass man nach einer kleinen Eingewöhnungsphase die Levels ohne Probleme meistert.

Um ein wenig Abwechslung reinzubringen, gibt es in jedem neuen Level einen zusätzlichen Gegnertyp. Ansonsten gleichen sich die verschiedenen Abschnitte. Aber ok, irgendwann ist der Speicherplatz auf der Cartridge halt auch voll. ;)

Fazit: Gut gemachtes Spiel aus dem Jahre 2011(!) für den C64.
Bewertung: 8/10
Durchgespielt: Ja

Zurück zur Liste